Nennt HTC sein Flaggschiff doch wieder HTC One M10?

Nennt HTC sein Flaggschiff doch wieder HTC One M10?

Kommentare deaktiviert für Nennt HTC sein Flaggschiff doch wieder HTC One M10?

HTC kommt wieder ganz groß!

Neue Leaks zum neuen HTC-Flaggschiff M10 verraten den finalen Namen One M10. Einige Details zur Kamera sind auch durchgesickert.

HTC One M10

© @leoside

HTC One M10 – Mock-Up-Studie. Das HTC mit dem Codenamen Perfume könnte so aussehen.

Jetzt ist es doch durchgesickert: Eine HTC-Webseite hat den offiziellen Namen des künftigen HTC-Top-Modells von 2016 verraten. Das neue HTC-Smartphone mit dem Codenamen Perfume kommt als One M10 auf den Markt. Damit setzt HTC den Traditionsnamen One weiter fort. Bislang wurde erwartet, dass HTC sein neues Flaggschiff nicht nur optisch deutlich vom Vorgänger abheben wird sondern auch beim Namen.

12-MP-Sensor plus lichtstarkes Objektiv

Diese HTC-Angaben hat der niederländische  Tech-Newsdienst Techtastic aufgespürt, der auch Hinweise auf die im HTC One M10 eingesetzte Hauptkamera entdeckte. Das neue One-Modell geht mit einem lichtempfindlicheren Objektiv als sein Vorgänger an den Start. Es bietet die Lichtstärke f/1,9 – das Hauptobjektiv im One M9 (Test) hatte die Lichtstärke f/2,2.

Zum Vergleich: Samsung hat sein neues Topmodell Galaxy S7 (Test) mit einem noch lichtstärkeren Objektiv mit Anfangsblende f/1,7 ausgerüstet. Der Einsatz von lichtstarken Objektiven verbessert die Fähigkeiten der Kamera auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch gute Bilder zu machen.

Bisherigen Gerüchten zufolge kommt beim One M10 ein 12-Megapixel-Sensor zum Einsatz, wobei ähnlich wie beim Samsung Galaxy S7 größere Pixel verwendet. Ein Laserautofokus und ein optischer Bildstabilisator sollen auch eingebaut sein.

HTC One M10 – das ist bislang durchgesickert

HTC wird sein neues Top-Modell äußerlich deutlich verändern, erste Designdetails verriet ein offizielles HTC-Teaserfoto. Die Gerüchte dazu lauten: Das HTC One M10 hat ein 5,2 Zoll großes Display mit Quad-HD-Auflösung (1440 x 2560 Pixel).  Unterhalb des Bildschirms ist in der Hometaste ein Fingerabdruck-Sensor integriert. Den Antrieb übernimmt der Top-Prozessor Snapdragon 820, der mit vier Kyro-Kernen (maximale Taktung: 2,2 GHz) ausgestattet ist. 4 GB RAM und 32 GB interner Speicher sollen fest eingebaut sein. Der interne Speicher ist per MicroSD-Karte erweiterbar. Als Betriebssystem wird Android 6.0 erwartet.

Bislang noch kein offizieller Launch-Termin

HTC wird in den nächsten Wochen den Nachfolger des One M9 vorstellen. Bislang sind lediglich einige Teaser-Fotos von HTC mit dem Hashtag #powerof10 aufgetaucht, die weder technische Details noch Termine preisgeben. Eine offizielle HTC-Ankündigung des Launch-Termins wird für die nächsten Tage erwartet.

Alle Markenzeichen und eingetragenen Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Eigner.

Back to Top